Für unsere Irene ging es gestern wieder einmal in eine Grundschule samt ihrem Helfer Jimmy (ehemaliger Straßenhund). Irene erzählte den Schulkindern von ihrer Arbeit, der Problematik in Süditalien und fragte nach ihren Erfahrungen. Viele Kinder kennen den Kontakt zu Hunden nicht und waren an Jimmy sehr interessiert – der weiße Spitz machte tolle Arbeit und hat sich brav von allen Kindern streicheln lassen. Man glaubt es kaum, aber für manche dieser Kinder war es das erste Mal!

Ein kleiner und doch so großer Erfolg und wichtiger Teil zur Aufklärung im Tierschutz.

Wir sind davon überzeugt, dass Tierschutz schon ganz früh beginnt und je eher die Kinder dafür sensibilisiert werden, desto größer ist die Chance, dass sie selbst später liebe- und respektvoll mit den Tieren umgehen.

Vielen Dank, liebe Irene!

Von | 2018-02-26T21:59:05+00:00 Februar 21st, 2018|Allgemein, News-Startseite|
Spenden Fan werden