Jahresrückblick 2020

Liebe Fellnasen-Fans,

ein ungewöhnliches und ereignisreiches Jahr 2020 geht zu Ende. Wir möchten euch kurz aufzeigen, was bei uns passiert ist und wie wir mit der Pandemie umgegangen sind – denn eins ist sicher: unsere Arbeit im Tierschutz ist dieses Jahr noch wichtiger geworden.

Hier eine kurze Zusammenfassung zu jedem Land:

Italien 🇮🇹
Fünf Quarantäneboxen aufgestellt
Kies in den Zwingern nachgefüllt
Insgesamt 156 Hunde vermittelt, davon 23 aus dem öffentlichen Tierheim
Einige Straßenhunde eingefangen, kastriert und zurück in die Freiheit entlassen

Griechenland 🇬🇷
Auffangstation renoviert, umgebaut und die Zwinger optimiert
Großes Schulprojekt ins Leben gerufen
Insgesamt 80 Hunden vermittelt
Einige Hunde tierärztlich behandelt, kastriert, von der Straße und aus dem öffentlichen Tierheim gerettet

Kroatien 🇭🇷
Ilze
Umbauarbeiten am Gehege
Zäune wurden erneuert
Solarpanele und ein Sichtschutz installiert
Baggerarbeiten durchgeführt
Aufnahme und Vermittlung von Hunden

Leticija
Zwei große Kastrationsaktionen mit über 300 Katzen
Diverse Rettungsaktionen von Notfällen bei den Hunden
Regelmäßige Thementage zur richtigen Tierhaltung und Tierschutz an Schulen
Kooperation mit umliegenden Kommunen, damit die Tierschutzgesetze besser eingehalten werden

Deutschland 🇩🇪
Über 50 streunende Katzen eingefangen, kastriert, gesund gepflegt und vermittelt
Mehrere Hunde, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei ihren Familien bleiben konnten, vermittelt

Ihr seht, trotz Pandemie ist 2020 viel bei uns passiert und viele Fellnasen haben ein schönes Zuhause bei lieben Familien gefunden. ♥️

Bei euch allen bedanken wir uns ganz herzlich für eure Unterstützung!

Euch und euren Familien wünschen wir ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr 2021 – mal sehen, welche Überraschungen es für uns bereit hält.

Liebe Grüße
Euer Fellnasen-Team