Loading...
Griechenland2019-11-28T14:43:24+00:00

Griechenland

Seit April 2017 unterstützen wir unser Projekt in Griechenland. In Griechenland ist wie in allen südlichen Länder das selbe Bild. Es gibt viele Straßenhund aufgrund dessen wie viele noch heute die Tiere dort sehen. Es gibt zwar viele einzelne kleine Tierschützer, die ihr Bestes geben, um Tiere zu kastrieren und vor Vergiftungen zu retten, die dort leider tägliches Brot sind. Aber was kann ein Einzelner tun? Es ist sehr schwer, die vielen Hunde zu unterhalten und die Tierarztkosten zu bezahlen. Das wissen auch unsere Tierschützer vor Ort, die schon jahrelang vor Ort um die Hunde kämpfen. Daher haben Sie sich in einem Verein vor Ort organisiert.

Ähnlich wie unsere deutschen Verein sind sie gemeinnützig, werden geprüft und dürfen Spenden sammeln. Vermittlungen werden im Land gefördert und die Tiere an geprüfte Familien abgegeben. Ebenso sind sie auch stark in ihrem Land engagiert, Aufklärungsarbeit zu leisten und veranstalten viele Aktionen, um Spenden zu sammeln. Aktuell arbeiten sie mit vielen Pflegestellen zusammen, die Hunde in Not aufnehmen, aber sie haben auch mittlerweile eine kleine, aber feine Auffangstation, die sie mit Liebe aufgebaut und eingerichtet haben. Vieles haben Sie schon aus eigener Kraft geschafft, aber leider ist Tierschutz teuer und alleine schaffen Sie es nicht.

Wir unterstützen die Arbeiten in Griechenland mit Futter, Tierarztkosten, Vermittlung und Verbesserungen der Auffangstation. Vermittlungen finden innerhalb des Landes statt, soweit es möglich ist. Wir kümmern uns gemeinsam um Kastrationen und Aufklärung. Ebenso haben wir eine Kooperation mit dem öffentlichen Tierheim vor Ort. Hier versuchen wir zu unterstützen und einige vor dem Leben auf der Straße zu bewahren. Vor allem Hunde die gebrechlich oder krank sind.

Spenden Fan werden